By MW

Ökumenische Aktion zu Schöpfungszeit und Europäischer Mobilitätswoche

St. Pölten (epdÖ) – Bereits zum sechsten Mal findet heuer in Niederösterreich die Aktion „Wir RADLn in die Kirche“ statt. Gläubige sind am Sonntag, 16. September, dazu aufgerufen, als Zeichen für nachhaltige Mobilität den Gottesdienst mit dem Fahrrad zu besuchen. Mit der Aktion möchten die Initiatoren von „RADLand Niederösterreich“ möglichst viele Menschen zum Radfahren im Alltag bewegen. Unterstützer sind zudem die Katholische Aktion der Diözese St. Pölten, das Umweltbüro der Erzdiözese Wien und die Evangelische Kirche Niederösterreich. Über 70 Pfarrgemeinden haben sich nach Angaben der Veranstalter bereits zu der gemeinsamen Aktion angemeldet.

„Die Hälfte unserer täglichen Wege ist kürzer als fünf Kilometer. Eine Strecke, die sich bequem mit dem Fahrrad zurücklegen lässt, was wiederum der Umwelt zugutekommt. Darauf möchten wir am 16. September aufmerksam machen und rufen alle Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher auf, in die Kirche zu radeln“, sagt Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf. Die Aktion knüpft an die Europäische Mobilitätswoche (16. bis 22. September) und die christliche „Schöpfungszeit“ (1. September bis 4. Oktober) an. „In zahlreichen europäischen Städten und Gemeinden finden Aktionen wie ‚RADLn in die Kirche‘ statt. Ziel der Europäischen Mobilitätswoche ist es, der Bevölkerung klimafreundliche Mobilität schmackhaft zu machen, und das unterstützen wir im ‚RADLand Niederösterreich‘ gerne“, erklärt Herbert Greisberger, Geschäftsführer der Energie- und Umweltagentur NÖ.

Unter allen teilnehmenden Pfarrgemeinden wird ein Gutschein im Wert von 500 Euro für das nächste Gemeindefest verlost. Wer kein eigenes Fahrrad besitzt, kann sich für den Weg zum Gottesdienst und auch während der gesamten Mobilitätswoche kostenlos ein Rad bei „nextbike“ ausleihen. Das Fahrradverleihsystem ist an über 198 Stationen in Niederösterreich zu finden, die Flotte umfasst 900 Räder. Dazu ist eine einmalige Registrierung unter 02742 22 99 01, per App oder unter www.nextbike.at erforderlich.