By MW

Erster Termin am 12. Mai: „Braucht digitale Kirche Vernetzung?“

Wien (epdÖ) – Eine virtuelle Stammtischrunde will künftig der Vernetzung und dem Austausch in der digitalen Kirche dienen. Los geht’s am Mittwoch, 12. Mai (20 Uhr). Eingeladen sind alle, die sich in der Evangelischen Kirche in Österreich digital engagieren. Die Treffen sollen alle sechs Wochen stattfinden. Jeder Stammtisch wird eine Frage zum Thema haben. Auf einen kurzen Impuls folgen Diskussionen in Kleingruppen und gemütliches Beisammensein in „digitaler Stammtisch-Atmosphäre“. Beim ersten Termin soll es um die Fragen gehen: „Braucht Kirche digitale Vernetzung? Muss die Linke wissen, was die Rechte tut? Will die Rechte wissen, was die Linke tut?“ Erster Impulsgeber ist der römisch-katholische Theologe Tobias Sauer, der als Berater in Sachen Glaubenskommunikation, Verkündigung und Digitalisierung tätig ist und unter anderem das theologische Netzwerk ruach.jetzt initiiert hat.

Organisiert wird der Stammtisch von Anne-Sofie Neumann, Jugendpfarrerin für Niederösterreich, Elisabeth Pausz, Referentin für Online Kommunikation im Presseamt und Julia Schnizlein, Pfarrerin und Social Media Beauftragte. Die Teilnahme funktioniert über den Link bit.ly/3dyVHbV. Der nächste Termin ist am 23. Juni. Rückfragen an stammtisch@evang.at.